Fast 30 % der Bachelor-Student/-innen in Deutschland beenden ihr Studium endgültig, ohne einen (ersten) Abschluss zu erwerben. Zugleich gibt es einen hohen Fachkräftebedarf.


Next Career zielt darauf ab, die Rahmenbedingungen für nachhaltige, effiziente Früherkennungs- und Beratungsstrukturen für (potenzielle) Studienaussteiger/-innen zu verbessern.

Ziele:

  • Auf- bzw. Ausbau der Strukturen zur Identifizierung erfolgsgefährdeter Studierender
  • (Weiter-) Entwicklung bedarfsgerechter Beratungsangebote
  • Intensivierung der Vernetzung und Kooperation aller relevanten Akteure
  • Transfer von Good Practice-Beispielen

 

Beabsichtigte Wirkungen:

  • Verbesserung der Zielgruppenansprache
  • Verbesserung des Informationsstandes der Zielgruppe über berufliche Bildung
  • Verbesserung der Karriereperspektiven in der beruflichen Bildung.


Das MKW-Projekt aus dem Landesprogramm "Erfolgreich studieren in NRW" bietet die besondere Chance, die bereits bestehenden Strukturen und Angebote auf landesweiter Ebene nachhaltig weiterzuentwickeln und an den Bedarfen aller Akteursgruppen auszurichten.

Laufzeit:
1. April 2016 bis 01. April 2019


Auftraggeber: Ministerium für Kultur und Wissenschaft (MKW)


Auftragnehmer:

  • IFGE – Gesellschaft für Innovationsforschung und -Beratung mbH, Berlin (Konsortialführer)
  • in Zusammenarbeit mit der matrix GmbH, Düsseldorf

 

Kontakt:

 

Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Initiative "Abschluss und Anschluss: Bildungsketten bis zum Ausbildungsabschluss"

 

http://www.wissenschaft.nrw.de/ https://www.bmbf.de/

Deutsche Version

English Version

IFGE-Homepage